Melderegister Auskunft Online  - Adresssuche online über Melderegister

Adressensuche über Online Melderegister Auskunft

Was ist das Melderegister?

Beim Umzug in eine neue Kommune besteht für die Bürger Deutschlands eine Meldepflicht. Das Melderegister wird in Städten, Gemeinden und Kreisen vom Einwohnermeldeamt geführt. Die Erfassung persönlicher Daten wird von strengen Meldegesetzen geregelt. Um Ihren Aufenthaltsort anzumelden, wenden sich Bürger an das örtliche Melderegister, bzw. Meldeamt.

Folgende Daten werden beim deutschen Melderegister vorgehalten

Laut dem deutschen Melderecht müssen Personen ihre aktuelle Wohnsitzadresse dem zuständigen Meldebehörde mitteilen. Der Zugang zum Melderegister ist öffentlich und jeder Bürger ab dem 16. Lebensjahr kann dort nach gemeldeten Adressen anfragen. Dies ist auch online möglich. Allerdings dürfen nur bestimmte Daten an Privatpersonen übermittelt werden. Die einfache Melderegisterauskunft beinhaltet die aktuelle Anschrift, Vor- und Familiennamen sowie eventuell einen  Doktorgrad oder andere Titel. Die Kosten für eine Auskunft vom Melderegister sind von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich.

Internationale Melderegister -  Österreich 

In Österreich werden persönliche Meldedaten der Bürger im Zentralen Melderegister (ZMR) geführt. Hier handelt es sich um ein elektronisches Register des Bundesministeriums für Inneres (BMI). Anfrager müssen jedoch beim ZMR angemeldet sein, ansonsten ist eine Anfrage direkt beim jeweiligen Meldeamt möglich. Die örtliche Meldebehörde erfasst alle An- und Abmeldungen durch den Meldezettel und erteilt auch eine  Meldeauskunft. Grundsätzlich kann in Österreich jede Person den Aufenthaltsort einer anderen Person anfragen. Auf Antrag können jedoch auch Auskunftssperren erteilt werden.

 

Express Auskunft
Tipp: Oft genügen wenige Angaben über die gesuchte Person für eine erfolgreiche Adressermittlung: